Bella Martha Spielfilm (Thema: Auswandern)

von Sandra Camacho:

Der Film handelt von einer deutschen Familie, die in Alicante wohnt. Die Eltern Eva und Uwe leben seit 7 Jahren mit ihren Töchtern Yvone und Denise dort. Uwe hatte ein kleines Geschäft in Deutschland, aber der Computerbereich lief nicht mehr so gut und so kamen sie nach Alicante, (um) ein neues Leben anzufangen. Sie haben eine Wohnung gekauft und Uwe hat als Computerfachmann gearbeitet. Dann hat Eva als Hausmeisterin und bei einem Betrieb für spanischen Spezialitäten gearbeitet. Am Anfang war das Leben nicht leicht. Die Kinder konnten kein Spanisch sprechen und mussten neue Leute kennenlernen. Jetzt spricht die Mutter ganz gut Spanisch, aber noch nicht am Anfang und die Familie hatte eine kleine Wohnung in Alicante. Jetzt haben sie eine kleine Finca gekauft und ihre Integration ist erfolgreich. Aber die ältere Tochter lebt nicht mehr bei den Eltern und sie kann nur zweimal pro Jahr nach Alicante fahren. Das Leben im Ausland ist nicht perfekt, aber natürlich war es (schlechter) am Anfang schwieriger. Deswegen ist es sehr notwendig, schnell eine neue Sprache zu lernen und neue Leute kennenzulernen.

„Bella Martha“ ist eine romantische Komödie über eine Frau (Martha), die in einem französischen Restaurant als Chefköchin arbeitet. Sie liebt ihre Arbeit über alles, aber das Leben ist kompliziert und Martha hat kein Rezept für ( die) Kinder oder die Liebe.

Arbeit, Arbeit, Arbeit. Das ist alles für Martha. Sie kocht im Restaurant, sie kocht zu Hause, sie spricht über das Essen mit ihrem Therapeuten. Aber ihr Leben ändert sich, als ihre Schwester Christin tot ist und Martha auf ihre Tochter Lina aufpassen muss. Martha weiß nichts über Kinder, aber ihr Kollege Mario hilft ihr.

„Bella Martha“ ist ein guter Film über das Leben. Manchmal arbeitet man so viel und man ist gestresst. Man hat keine Freunde oder man lächelt nie. Martha weiß das und zum Schluss liebt sie Mario, sie arbeitet nicht mehr und sie fährt nach Italien, um ein bisschen () glücklicher zu werden.

Über Alberto Villanueva

Ingeniero Superior de Telecomunicaciones (Universidad Politécnica de Madrid)
Dieser Beitrag wurde unter Kino und Film veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s