Eric Whitacre – „Lux Aurumque“

Eine Empfehlung von Rocío:

(von wikipedia.de:)

Eric Whitacre (* 2. Januar 1970) ist ein US-amerikanischer Komponist und Dirigent. Er komponiert für Chöre, Blasorchester und elektronische Musik. Weltweit bekannt wurde er besonders durch seine Arbeit mit virtuellen Chören, deren chorale Gemeinschaft per Internet hergestellt wird. Zu ihren Stücken zählen u.a. Lux Aurumque, ein Werk, das 185 Stimmen aus zwölf Ländern vereint, und Sleep, das Hunderte von Tonspuren individuell aufnimmt und in YouTube einstellt.

Mit 18 begann Whitacre im Chor seines Colleges zu singen, er studierte Komposition und Chorleitung an der University of Nevada in Las Vegas, wo er Cloudburst und weitere Stücke für Chor und für Blasorchester schrieb. Whitacre erwarb den Master in Musik an der Juilliard School of Music in New York City.

Eric Whitacre ist mit der Sopranistin Hila Plitmann verheiratet, hat einen Sohn und lebt mit seiner Familie in Los Angeles.

Whitacre ist Gründungsmitglied der Dirigentenvereinigung BCM International.

Besuchen Sie Eric Whitacre official site

Über Alberto Villanueva

Ingeniero Superior de Telecomunicaciones (Universidad Politécnica de Madrid)
Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Eric Whitacre – „Lux Aurumque“

  1. Hans Schafgans schreibt:

    Stimmen gemeinsam hören und seine dazu geben können, ist eines der schönsten Erlebnisse.
    Hans

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s