Übung zu Filmproduzent (Nachruf) + zweiter Arbeit im Kurs

von Hans:

von Deutsche-Welle: link

Top-Thema | 28.01.2011

Bernd Eichinger – ein Leben für den Film

Der international bekannte Produzent Bernd Eichinger gilt als Deutschlands erfolgreichster Filmemacher. In 30 Jahren produzierte Eichinger mehr als 70 Filme, die Millionen Menschen in der ganzen Welt ins Kino lockten.

Seit seinem großen Drehbuch mit „Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ 1979 produzierte Eichinger viele Filme. Dazu gehören Literaturverfilmungen wie „Die unendliche Geschichte“, Der Name der Rose“ mit Sean Connery in der Hauptrolle und auch „Das Parfum“ von Patrick Süskind. Neben internationalen Filmen produzierte Eichinger auch deutsche Komödien, etwa „Manta, Manta“ und „Der Schuh des Manitu“. Seinen letzten großen Erfolg feierte er mit „Der Baader Meinhof Komplex“, der 2009 für den Oscar nominiert wurde.

Eichinger war nicht nur Filmproduzent, sondern auch Drehbuchautor und Regisseur. Seine Leidenschaft für den Film zeigte er zudem in einer kleinen Rolle als Schauspieler. Die Filmlegende gewann außerdem viele Preise: Im April 2010 erhielt er von der Deutschen Filmakademie den Ehren-Filmpreis für sein Lebenswerk. 2003 gewann das Drama „Nirgendwo in Afrika“ den Oscar als bester fremdsprachiger Film.

„Film, das war mein Leben“, stellte Eichinger in einem Interview fest. Bereits in jungen Jahren übernahm er die Produktionsfirma Constantin Film und brachte sie zu großem Erfolg: „Bernd war über 30 Jahre lang das Herz der Constantin Film und hat die Filmindustrie national wie international geprägt„, erklärt die Firma nach Eichingers Tod.

Der berühmte deutsche Starproduzent starb am 25. Januar 2011 in Los Angeles. Eichinger wurde 61 Jahre alt. Seine Filme haben allein im deutschsprachigen Raum mehr als 70 Millionen Zuschauer im Kino gesehen.

Glossar

Produzent/Produzentin, der/die – hier: jemand, der Filme produziert; der Filmproduzent

gelten als – als etwas angesehen werden
erfolgreich – so, dass man Erfolg hat; so, dass man etwas erreicht

Filmemacher/Filmemacherin, der/die – jemand, der Filme macht; der Filmproduzent

etwas produzieren – etwas herstellen

jemanden locken – jemanden dazu bringen, dass er zu einem bestimmten Ort kommt

Drehbuch, das – Text, der für einen Film/ein Theaterstück geschrieben wird

Literaturverfilmung, die – die Produktion eines Filmes mit der Handlung eines berühmten Buches (Romans, Dramas usw.)

jemanden für etwas nominieren – jemanden für etwas (z.B. einen Preis) vorschlagen

Oscar, der – ein berühmter amerikanischer Filmpreis (Academy Awards)

Komödie, die – hier: ein Film, der eine lustige Handlung hat

Drehbuchautor/Drehbuchautorin, der/die – jemand, der ein → Drehbuch schreibt

Regisseur/Regisseurin, der/die – jemand, der Schauspielern sagt, wie sie spielen sollen

Filmlegende, die – hier: jemand, der in der → Filmindustrie sehr berühmt war

Lebenswerk, das – die Arbeit, die jemand (z.B. ein Künstler, ein Wissenschaftler) im Laufe seines Lebens geleistet hat

Drama, das – hier: ein Film, der eine traurige Handlung hat

fremdsprachig –  so, dass etwas in einer fremden Sprache ist

Filmindustrie, die – Teil der Wirtschaft, der für die Filmproduktion zuständig ist

prägen – hier: beeinflussen; formen; eine Wirkung hinterlassen

Fragen zum Text

1.  Bernd Eichinger ist …

a)  Deutschlands bekanntester Schauspieler.

b)  ein national und international bekannter Filmproduzent.

c)  ein nur in Deutschland berühmter Regisseur.

2.  In 30 Jahren …

a)  brachte Bernd Eichinger die Produktionsfirma Constantin Film zu großem Erfolg.

b)  gewann Bernd Eichinger mehr als 70 Filmpreise.

c)  produzierte Bernd Eichinger mehr als 70 Filme.

3.  Bernd Eichinger schrieb …

a)  einige Bücher, die später verfilmt wurden, wie zum Beispiel „Der Name der Rose“.

b)  keine Drehbücher.

c)  das Drehbuch zu „Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhofzoo“.

4.  Welche der folgenden Formen passt nicht zu den anderen?

a)  der bekannte Produzent

b)  als erfolgreichster Filmemacher

c)  der beste Film

5.  Jemand, der die Filmindustrie geprägt hat, hat …

a)  bekannte und einflussreiche Filme produziert.

b)  einen starken Einfluss auf den Charakter der Schauspieler gehabt.

c)  für eine Produktionsfirma viele berühmte Drehbücher gedruckt.

 

Arbeitsauftrag

Haben Sie einen Film von Bernd Eichinger schon mal im Kino oder im Fernsehen gesehen? Schreiben Sie mit eigenen Worten, worum es in diesem Film ging. Beschreiben Sie dann, was Ihnen am Film besonders gut gefallen hat und was Ihnen nicht so gut gefallen hat.

Wenn Sie noch keinen Film von Bernd Eichinger gesehen haben, dann recherchieren Sie im Internet nach einem Film und geben Sie mit eigenen Worten wieder, welchen Film Sie demnächst gerne sehen würden und warum.

Autor/in: Herbert Peckmann/Natali Petala

Redaktion: Shirin Kasraeian

Über Alberto Villanueva

Ingeniero Superior de Telecomunicaciones (Universidad Politécnica de Madrid)
Dieser Beitrag wurde unter Hausaufgaben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s