Die Natur völlig

von Susana Herradas:

Das Leben in der Natur bedeutet für mich ein gesundes Leben. Die Hektik der Großstadt gefällt mir nicht, aber auf dem Land braucht man das Auto für alles.
Im Alltag muss man ungefähr eine Stunde im besten Fall mit dem Auto zur Arbeit  fahren. Und braucht das gleiche, um zurückzukommen. Das ist ein großer Nachteil. Ausserdem ist das Leben in der Natur anstrengend.

Wahrscheinlich wäre es die beste Option für mich, weil ich Langlaufen, Winterwandern oder Nordic Walking machen kann. Am liebsten möchte ich überall zum Wandern hingehen können. Jetzt wohne ich auf dem Land in Mataelpino. Wenn ich nach Hause züruckkomme, bin ich zu müde. Ich will nur schlafen.

Während des Jahres sind die Natur und der Wechsel der Jahrzeiten wunderschön. Mit gesunder Luft, ruhigen Farben und mit seinem Duft bietet sich der Wald als ein Ort der Erholung vom Stress und Hektik des Alltags an. Als Raum der Erholung wird der Wald häufiger genutzt als Parks oder Sporthallen.

Ab und zu bleibe ich in Madrid in meinem Elternhaus. Nach ein paar Tagen vermisse ich die Natur.

Schließlich wird in der Natur gelebt, das ist eine Möglichkeit. Trotzdem gibt es viele Nachteile. Die Natur zu schützen ist eine Pflicht für die Gesellschaft, für jeden Menschen. Die Wälder, die Berge, Die Landschaften sind Leben und Gesundheit.

Über Alberto Villanueva

Ingeniero Superior de Telecomunicaciones (Universidad Politécnica de Madrid)
Dieser Beitrag wurde unter Hausaufgaben abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s